Logo: IG Metall Düsseldorf-Neuss Mitglied werden
Menü

Eine sozial-ökologische Marktwirtschaft? Diskussion zum Jahreswirtschaftsbericht 2022

 

Die diesjährige Präsentation des Jahreswirtschaftsberichts im Januar hat für Furore gesorgt: Der Report über die deutsche Wirtschafts- und Finanzpolitik - erstmalig entstanden unter Federführung der Partei Bündnis 90/Die Grünen - setzt mit dem Untertitel "Für eine sozial-ökologische Marktwirtschaft. Transformation innovativ gestalten" neue Akzente. Darüber wollen wir online diskutieren am 8. März 2022 von 13:00-14:30 Uhr.

Die Transformation hin zu einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft soll den zentralen Herausforderungen unserer Zeit – Klimaschutz, Globalisierung, Digitalisierung und demographischer Wandel – begegnen. Hierzu werden den klassischen wirtschaftspolitischen Kennzahlen (wie dem Bruttoinlandsprodukt) neue, zusätzliche Kriterien der Wohlfahrt und Nachhaltigkeit zur Seite gestellt. Indikatoren wie der Verdienstabstand zwischen Frauen und Männern, die Treibhausgasintensität des BIP sowie die Bildungsmobilität sollen nachhaltiges und inklusives Wachstum messbar machen und die Wirtschafts- und Finanzpolitik der kommenden Jahre prägen.

Doch was ändert sich durch das Heranziehen dieser neuen Dimensionen der Nachhaltigkeit der wirtschaftlichen Entwicklung und was genau bedeutet eine sozial-ökologische Marktwirtschaft? Hierüber möchten wir mit Ihnen diskutieren und laden dazu herzlich zu einer digitalen Informationsveranstaltung des Jahreswirtschaftsberichts am 8. März 2022 von 13:00-14:30 Uhr ein!

Es diskutieren mit uns:

  • Kaya Kinkel (Landtagsabgeordnete Bündnis 90/Die Grünen, Sprecherin für Energie, Wirtschaft und Schutz der Werra),
  • Prof. Dr. Fabian Lindner (Volkswirt an der HTW Berlin und verantwortlich für den jährlichen IMK-Report "Das Neue Magische Viereck der Wirtschaftspolitik").

 
Moderation: Dr. Heiko Hoßfeld (Betriebswirt an der University of Labour).

Termindaten

08.03.2022 13:00 Uhr - 14:30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zielgruppen:

Alle interessierten Mitglieder und Nicht-Mitglieder

Anmeldung:

Anmeldung erforderlich 

Freistellung:

Eine Freistellung oder Kostenübernahme für Verdienstausfall gibt es nicht.

Durchführung:

in digitaler Form

Ort

Digitales Format - Nach der Anmeldung bekommen Sie ein digitales Ticket, der Link zur Veranstaltung wird Ihnen einige Tage vor der Veranstaltung zugesandt.
Kontakt

IG Metall Düsseldorf-Neuss

Roßstraße 94
40476 Düsseldorf

Mail: duesseldorf-neuss@igmetall.de

Tel.: +49 211 38701 0
Fax: +49 211 38701 50

Mitgliederservice

Tel.: +49 211 38701 0
Mail: duesseldorf-neuss@igmetall.de

Öffnungszeiten

Di. - Fr.     08.30 - 12.30 Uhr
Mo.- Do.  13.00 - 16.30 Uhr

 

 

Bestellen Sie unseren Newsletter

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.