Logo: IG Metall Düsseldorf-Neuss Mitglied werden
Menü

Personalinformationssysteme und Softwareroboter

 

Einsatzfelder und Mitbestimmung

In der Industrie wird zunehmend digitale Technik eingesetzt. Hierzu zählen auch technische Systeme, die eigenständig Entscheidungen treffen. Im Mittelpunkt der Konferenz werden zwei Anwendungen dieser automatisierten Entscheidungssysteme (ADM) stehen: Personalinformationssysteme und Softwareroboter.

Während Personalinformationssysteme im Personalmanagement beispielsweise zur Auswahl von Personal eingesetzt werden, führen Softwareroboter wiederkehrende administrative Aufgaben eigenständig aus. Beide Technologien können für die Beschäftigten vorteilhaft sein.

Es gibt jedoch auch Risiken: Personalinformationssysteme stellen hohe Anforderungen an den Schutz der Beschäftigtendaten. Darüber hinaus könnten sie bei der Personalauswahl diskriminieren. Auch Softwareroboter sind mit Risiken verbunden, denn sie können mit veränderten Arbeitsaufgaben und Kompetenzen sowie mit dem Verlust von Arbeitsplätzen einhergehen.

Entscheidend für die Beschäftigten ist nicht allein die Auswahl der Technik, sondern mehr noch die Gestaltung des Technikeinsatzes. Hierbei verfügen Betriebsräte über Mitbestimmungsrechte.

Auf dieser Tagung befassen wir uns mit Einsatzbereichen von Personalinformationssystemen und Softwarerobotern:

  • Mögliche Folgen für Arbeit und Beschäftigung.
  • Beispiele aus der betrieblichen Praxis.
  • Handlungsmöglichkeiten der Interessenvertretung auf der Grundlage des Betriebsverfassungsgesetzes (BetrVG), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Arbeitsschutzgesetzes (ArbSchG). Geplant sind Vorträge, Diskussionen und ein moderierter Erfahrungsaustausch.

 

Termindaten

22.06.2022 09:30 Uhr - 15:30 Uhr

Die Teilnahme ist kostenfrei.

Zielgruppen:

Alle interessierten Funktionäre

Anmeldung:

per E-Mail an: christina.kieneke@igmetall.de mit der Seminarnummer WX02321WEB 

Freistellung und Kosten:

Die Tagungskosten betragen 140,00 € und werden dem Arbeitgeber nachträglich in Rechnung gestellt. Freistellungsmöglichkeiten bestehen für BR-/JAV-Mitglieder nach § 37.6 BetrVG i. V. mit § 40 BetrVG, für die Schwerbehindertenvertretungen nach § 179.4 SGB IX i. V. mit § 179.8 SGB IX.

Durchführung:

Coronabedingt wird unsere Tagung hybrid, also vor Ort sowie über die Videokonferenz-Plattform „Zoom“ stattfin-den. Die Plätze im Seminarraum sind begrenzt. Dadurch werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Ein-gangs berücksichtigt.

Ort

Hybride Konferenz
Kontakt

IG Metall Düsseldorf-Neuss

Roßstraße 94
40476 Düsseldorf

Mail: duesseldorf-neuss@igmetall.de

Tel.: +49 211 38701 0
Fax: +49 211 38701 50

Mitgliederservice

Tel.: +49 211 38701 0
Mail: duesseldorf-neuss@igmetall.de

Öffnungszeiten

Di. - Fr.     08.30 - 12.30 Uhr
Mo.- Do.  13.00 - 16.30 Uhr

 

 

Bestellen Sie unseren Newsletter

Unsere Webseiten verwenden Cookies zur Verbesserung der Bedienung und des Angebots sowie zur Auswertung von Webseitenbesuchen. Einzelheiten über die von uns eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, findest du in unseren Datenschutzhinweisen.