Podcast mit Jörg Hofmann

Passt die Tarifforderung zur aktuellen wirtschaftlichen Lage in Deutschland?

Metall- und Elektro-, Stahl- und Textilindustrie und Kfz – 2021 ist für die IG Metall ein „Supertarifjahr“. Im neuen Podcast der IG Metall spricht Jörg Hofmann, Erster Vorsitzender der IG Metall mit Expertinnen und Experten aus der Wissenschaft, mit Betriebsräten und Beschäftigten über die Tarifbewegungen. In Episode 1 ist Hofmann im Gespräch mit Prof. Dr. Sebastian Dullien, wissenschaftlicher Direktor des IMK in der Hans-Böckler-Stiftung. Sie reden über die Tarifrunde und die Einordnung in die wirtschaftliche Lage.

Die deutsche Wirtschaft befindet sich in der schwierigsten Krise der Nachkriegszeit. Nach mehr als zehn Jahren wirtschaftlichen Wachstums traf die coronabedingte Krise die deutsche

Wirtschaft zu einem Zeitpunkt sinkender Wachstumsraten und bevorstehender großer technologischer, organisatorischer und struktureller Transformationsprozesse. In dieser Lage wollen die Arbeitgeber eine Nullrunde durchsetzen. Warum ist das nicht sinnvoll? Und wie passt die breitgefächerte Forderung der IG Metall in die momentane wirtschaftliche Lage? Moderatorin Ferdije Rrecaj erörtert diese und weitere Fragen mit Jörg Hofmann und Prof. Dr. Sebastian Dullien.

Hier gehts zum Podcast mit Jörg Hofmann