Spende für vorbildliche Flüchtlingsarbeit

Im Rahmen ihrer letzte Sitzung überreichte der Vorstand des Arbeitskreises 55plus im Namen der IG Metall Düsseldorf-Neuss einen Spendenscheck an die Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative STAY.

„Die Unterstützung von benachteiligten Menschen ist für uns als Gewerkschafter Ehrensache“ sagte Gerd Kirberg Vorsitzender des Arbeitskreises, bei der Übergabe des Schecks an Regine Heider von STAY. Diese nahm die Spende dankend entgegen und berichtete den Anwesenden ausführlich über die Arbeit, die STAY in Düsseldorf für Geflüchtete leistet.

Sie betonte, dass es ein Hauptanliegen von STAY ist die Lebenssituation von Menschen, die auf Grund ihrer Migrationsgeschichte Schwierigkeiten haben, menschenwürdig zu gestalten und ihnen professionelle Hilfe zur Seite stellen. Darüber hinaus, so Heider, ist es dem Verein ein großes Anliegen in der Öffentlichkeit über die Hintergründe von rassistischer Diskriminierung, Fluchtursachen, Abschiebung und Integrationsprozesse zu informieren.

STAY ist eine unabhängige, parteinehmende, offene Anlaufstelle für Flüchtlinge und MigrantInnen aus NICHT-EU-Staaten. Die Initiative kümmert sich seit nunmehr 10 Jahren um Geflüchtete Menschen und finanziert sich ausschließlich mit Spenden. Mehr über STAY erfahrt ihr hier.