Protestveranstaltung bei Nokia Networks

Kolleginnen und Kollegen protestierten nach einem Aufruf der IG Metall in Düsseldorf während der Pause der Betriebsversammlung vor dem Eingang der Heltorfer Straße.

Mit Scream Masken betonten sie ihre Empörung und das Entsetzen, das den innerlichen Aufschrei gegen die Standortschließung und den massiven Personalabbau symbolisieren sollte. Ein Fernsehteam des WDR, der Hörfunk und die Rheinische Post interviewten die Kolleginnen und Kollegen der Belegschaft, den Betriebsratsvorsitzenden Ulf Schmölders und die Gewerkschaftssekretärin der IG Metall, Ulrike Saaber.
Bei Nokia sollen bis Ende 2017 über 1.000 Stellen abgebaut werden, in Düsseldorf soll in diesem Zusammenhang unter anderem der Standort an der Heltorfer Str. geschlossen werden, davon betroffen wären rund 140 Beschäftigte. Damit hätte das Unternehmen seit seiner Gründung in 2007 dann bundesweit ca. 9.000 Arbeitsplätze abgebaut!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar