Es tut sich etwas bei der Rente.

Nach dem Rentenpaket 2014 hat die neue Bundesregierung weitere Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rentenversicherung auf den Weg gebracht. Das Rentenniveau soll bis 2025 stabil bleiben, Erwerbsminderung besser abgesichert werden und die Erziehungsleistung von Eltern wird bei der Rente zusätzlich honoriert. Seit mehreren Jahren halten die Rentenanpassungen zudem Schritt mit der Entwicklung von Löhnen und Gehältern. All das ist auch ein Erfolg für die IG Metall!

Die gesellschafts- und gewerkschaftspolitisch hohe Relevanz des Themas „Zukunft der Alterssicherung“ macht es notwendig, die Kampagne der IG Metall für eine nachhaltige Stärkung der gesetzlichen Rentenversicherung fortzuführen. Unser Ziel bleibt die solidarische Weiterentwicklung der gesetzlichen Rentenversicherung, die wir zum zentralen Bewertungsmaßstab der Arbeit der neu eingesetzten Rentenkommission machen werden. Zentraler Anker in der Kampagne ist und bleibt das Rentenkonzept der IG Metall.

Angesichts der anstehenden gesellschaftlichen und politischen Debatten um die richtige Weichenstellung in der Alterssicherungspolitik und anlässlich vieler Nachfragen könnt ihr jetzt das Rentenkonzept der IG Metall, sowie weitere Materialien für eure betriebliche Arbeit downloaden.

Wir freuen uns, wenn ihr das wichtige Thema „Zukunft der Alterssicherung“ zum Gegenstand von Gesprächen und Diskussionen im betrieblichen und privaten Umfeld macht.

 

 

Das neue Rentenkonzept zum Download: