Krisenpaket ME – Zeit für die Kinder

Die IG Metall reagiert auf die Corona-Pandemie. In dieser Krise sind solidarische Lösungen gefragt. Jetzt kommt es darauf an, dass die Beschäftigten Sicherheiten bekommen. Wir haben einen Tarifvertrag geschlossen, mit dem Beschäftigung und Einkommen geschützt werden und Eltern sich um ihre Kinder kümmern können, wenn Kitas und Schulen geschlossen sind. Dieser Abschluss ist ein Beitrag zur Abfederung der Coronakrise und stärkt den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

Künftig können Beschäftigte mit Kindern bis zu 12 Jahren (bisher bis 8 Jahre) das tarifliche Zusatzgeld (T-ZUG A) in freie Tage umwandeln. Dazu kommen fünf zusätzliche freie bezahlte Tage – wobei vorrangig Resturlaub, Arbeitszeitkonto und T-ZUG genutzt werden sollen.

Den neuen Antrag für die Beantragung der fünf zusätzlichen freien bezahlten Tage findet ihr hier