Einigung bei Vallourec

Mit über 90% Zustimmung haben die Mitglieder in den drei deutschen Vallourec-Standorten -Mülheim an der Ruhr, Rath und Reisholz- das Verhandlungsergebnis angenommen.

Nach harten Verhandlungen um die Zukunft der Standorte hat die IG Metall mit der Geschäftsführung von Vallourec ein Ergebnis erzielt: Das Unternehmen garantiert bis 2021 Beschäftigung und Standorte und wird anfallende Verluste weiterhin tragen, um die Krise zu überwinden. Im Gegenzug tragen die Beschäftigten mit insgesamt rund zwölf Millionen Euro zu der Sanierung bei. Dazu wird die anstehende tarifliche Erhöhung der Entgelte zeitlich gestreckt.

Mehr zur Einigung findest du in unseren aktuellen stahlnachrichten